Was wäre wenn

23. Mrz 2005

Der Artikel auf Spiegel-Online brachte mich auf eine Idee. (und diese Meldung auf ARD hat mich heute darin bestätig.)
Ich werde ab jetzt immer mal wieder, wenn ich eine gute Idee habe, einen „Was wäre wenn“ Artikel posten, der dann der Frage nachgehen soll, was passiert wäre, wenn man schon früher auf die genial-dämliche Idee gekommen wäre, total banale Sachen zu patentieren. Einige Idee habe bzw. hatte ich schon. Mal sehen, wie viele mir noch (wieder) einfallen.

Im ersten Post wollte ich eigentlich etwas über Einsteins Relativitätstheorie schreiben. Nur dass mir nichts gutes einfiel. Die Idee kam mir, als ich auf einer Werbung für eine Zeitschrift las: „Einsteins Erfindung“. Dämlicher Titel, wenn man bedenkt, dass er nichts erfunden, sondern höchstens etwas entdeckt hat. Oder geht der Autor dieses Artikels davon aus, dass die Relativätstheorie vor Einstein nicht gegolten hatte…

Da ich den Anfang schon geschrieben habe, poste ich ihn doch. Vielleicht hat ja einer von euch eine gute Idee für die Fortsetzung:

Was wäre wenn #1

Dass er nicht selber auf die Idee kam, ist doch sehr seltsam, schließlich hat er doch selber jahrelang auf einem Patentamt gearbeitet hat. Einstein, Albert Einstein. Seine geniale ‚Erfindung‘ der Relativitätstheorie hätte ein Patent wahrlich verdient. Am Anfang nur pure Theorie für einige Physik-Freaks, ist sie heute schon Grundlage z.B. des GPS, das ohne die Relativitätstheorie nicht funktionieren könnte.

Was wäre gewesen, wenn Einstein es nun doch pateniert hätte – mal abgesehen davon, dass die beiden Zwillinge nicht in jedem Buch ihre sinnlose Reise antreten könnten, bei der dann der eine jung bleibt und der andere alt …

Markus
<><

2 Antworten to “Was wäre wenn”

  1. kapeka Says:

    Diese Patentierungskacke regt mich immer mehr auf. Demnächst kommt einer auf die Idee, h2o zu patentieren, oder was weiß ich was.

    Vielleicht sollte ich mir die Idee patentieren lassen, dass man zu Gott nur kommen kann, wenn man vorher den stellvertretenden Tod dieses Gottes annimmt. ich glaub, da könnte man bei einigen großen Religiösen Vereinen absahnen. Ob es da einen Apriori Fall gibt? …

    GFS

  2. kairos Says:

    gab es da nicht schon einen Post auf einem Blog – ich habe da sowas gelesen. kann mich aber nicht mehr genau erinnern wo.

    wenn ich’s finde, melde ich mich mal wieder.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: